Liebe Freunde,

 

Weihnachten naht, das Jahr neigt sich dem Ende entgegen! Was gibt es für den Webmaster der Parkbahn Neuötting noch zu tun? Die Fahrtage 2015 sind bereits unter " Termine" zu finden, bei den Downloads liegt der neue Bildkalender auf. Auch das Expertentreffen im Neuen Jahr steht schon fest: in Peissenberg, am Samstag, den 2. Mai.

 

 

Mit neuen Bildern können wir momentan nicht nicht aufwarten. Man könnte sich höchstens erinnern an ein paar noch nicht erwähnte "Auswärtsspiele", die auch 2014 den Namen der Neuöttinger Kreisbahn in alle Welt hinausgetragen haben.

 

Zum Beispiel beim Feldbahntreffen in Riedlhütte Ende Mai. Auch Prominenz fuhr mit:

 

oder beim Sommerfest in Waldkraiburg im Juni:

 

oder beim großen Gartenfest der Familie Langner anlässlich einer Geschäftseröffnung in Stockheim/OF ( Ölmühle Langner ) am 16. Juli.

Die Kinder waren begeistert und die Lok war pausenlos im Einsatz!

         

 

 

Saisonabschluß bei der Ampertalbahn: der Chef selbst übernimmt den Bauzug!

Zuletzt noch, am 1. November, bei der Modellbahnausstellung des MEV in Deggendorf:

 

 

 

 

 

 

 

Achtung: Der Termin für unsere Jahresversammlung steht bereits fest:    

         Sonntag, 4. Januar 2015

 

Treffpunkt: Arbing, Gasthaus Pallauf Beginn: 11.00

 

Doch noch Fotos von der Lokpremiere eingetroffen!

Wolfgangs neues Wunderwerk, in der letzten Herbstsonne glänzend. Die geöffneten Klappen lassen den echten Verbrennungsantrieb im Vorbau erkennen.

Ein Traum von einem Arbeitsplatz für den Lokführer! Glücklich, wer hier den Zündschlüssel anstecken, starten und gasgeben darf! Und wenn es mal regnet, auch kein Problem: Scheibenwischer an!

 

 

 

 

Saisonabschluß am Sonntag, den 19. Oktober:

 

-Nochmals gut besucht

-Spitzen- Herbstwetter

-Wolfgangs neue Diesellok erstmals  gefahren: alle Systeme arbeiten  einwandfrei!

-keine Fotos

-wir freuen uns schon auf die Saison    2015, die neuen Fahrtagstermine  folgen in  Kürze!

 

 

 

Nachtfahrt und Steckerlfischessen 

am 21. September

Weiteres Highlight: die Taufe für Diethards neue Lok

Zur Großwetterlage: kein Kommentar!

Jana, Andre und Loks von Simon Gutzeit

Ein Schatz rollt aus dem Campingmobil auf die Drehscheibe

So ein Ereignis gibt es nicht alle Tage!

Doch noch ein paar Sonnenstrahlen: Die Kasse klingelt!

Anheizen mit Erfolg! Kraftstrotzend geht es auf die Strecke!

Fahrsüchtig: auch der Regen hält uns nicht auf!

...und das besondere Erlebnis einer nächtlichen Bahnfahrt lassen wir uns auch nicht nehmen!

 

 

Gute Beleuchtung ist jetzt wichtig!

Auf gehts, zum gemeinsamen Abendessen! Simon nimmt wohl erst den nächsten Zug?

Die Köche bei der Arbeit

Die fröhliche Runde in der Schilderbude beweist:

...es schmeckt!

Der letzte Zug. Gute Nacht!

 

 

 

 

Der Fahrtag zum Volksfest am 17. August: herrlicher Spätsommer!

 

 

Züge voll besetzt...

...und viel Andrang bei Helga an der Kasse!

 

Die Natur im Zenit des Jahresablaufs!

 

Dietmars Demonstration: ein knatternder Flammenschlucker- Heißluftmotor in Aktion

Johann hat einen neuen Güterwagen dabei. Noch nicht ganz fertig. Aber Schweißmagneten ersetzen die noch fehlenden Türscharniere! Gemeinsam mit Wolfgang Rohnes Pwg wächst nun der Güterzug auf 16 Wagen!

Die Messung ergibt rund 28 Meter Länge, er passt eben noch ins Bahnhofsgleis!

Dazu gibt es auch ein neues Video:

 

 

 

 

Eine ungewohnte Perspektive, aufgenommen von Karlheinz Rotter

Auch die ÖBB- Rangierlok von Johannes Hartl nahm den Zug an den Haken.

 

 

Nur zufriedene Fahrgäste!

 

 

 

 

 

 

Achtung, Neuregelungen für die Aktiven:

 

Arbeitstreffen am Platz ab 9.00 morgens künftig monatlich, und zwar am Samstag des vierten Wochenendes (also am Samstag nach dem Fahrtagswochenende, im August also am 23.)

 

Ab 2015: Regelmäßige Konferenzen der Parkbahner (sprich: nach dem Fahrtag ins Wirtshaus gehen)Tagungsort: Inntaler Hof, Neuötting, nahe der Innbrücke.

 

 

 

Fahrtag am 3. August: Der Tieflader kommt, aus Deggendorf!

 

Vor dem Abladen: eine Runde auf dem Dultplatz!

Gerhard führt den Zug aus dem Tal

Mit dem Güterzug der Sonne entgegen: Simon in seinem Element 

Die Jungen und die Jüngsten mit dem Schwerlastgespann

Johann und Passiere : sommerlich- leger

Julian jagt die Lok um den Kurs

So ein großer Tieflader ist recht praktisch...

Adriano auf Erkundungstour mit dem UNIMOG

Die Deggendorfer Fahrzeuge

Simon on tour mit dem Güterzug

An so einem schönen Sommertag...

...ist der Park voller Motive!

Aber am Schluß steht,  wie immer, harte Arbeit!

Schwere Brocken, spielend bewegt: unsere Jungen!

Der Abschied naht: bis zum nächsten Mal!

 

 

 

Sommertag 6.Juli

 

Länger geht's nimmer? Doch, zwei Wagen sind noch im Schuppen!

 

 

 

Kurgast mit lahmer Schulter: Wolfgang Rohne. Die obligatorische  Promi- Runde mit dem SKL ist fällig!

 

Auch in sengender Hitze: Dem Kondukteur ist nichts zu schwör...

 

Testfahrt muß sein: Gerhard am "grünen Tor"

 

Familienausflug mit dem Zug

 

Was ist das denn? Neuer Lokführer? Lasche Kleiderordnung?

 

 

Faszination Güterzug: schwere Lasten, lange Strecken

 

 

 

Ein kleines Paradies, unser Eisenbahnpark!

 

 

 

 

 

 

 

Fahrtag am 1.Juni

 

Ein Mann wie ein Baum

 

 

Lok und 14 Wagen rollen in den Bahnhof

 

 

Johannes Hartl und seine ÖBB- Lok greifen wieder mal  ein ins Geschehen

 

Filmaufnahmen vom SKL aus : Karlheinz Rotter

Was kam heraus? Sehen Sie selbst:

 

 

 

 

Zurück in die Fünfzigerjahre: Dr. Baierl in historischer Rangierertracht

 

Netter Besuch aus der Nachbarschaft: Max Standl, Urgestein der süddeutschen Parkbahn- Szene, hier bei der obligatorischen Promi- Runde mit dem Benzin- SKL.

 

 

Auch der Gerhard hat viel Spaß am Fahren: hier mit der Benzinkutsche

 

 

 

 

 

Peinliche Panne: Benzin aus, Jana sitzt fest! Aber die Kavaliere richtens schon wieder!

 

 

Mit der "Übergabe" unterwegs in der Abensonne: auch ein noch so schöner Fahrtag geht mal zu Ende!

 

 

 

 

 

 

 

 Saisonstart 2014

 

Erster Fahrtag am 5. Mai 2014

 

Wetter: durchwachsen. Aber: gut besucht, Aktive wie Fahrgäste wieder voll in der Eisenbahn- Begeisterung!!!!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Arbeitstag am 1.Mai

 

Vor Saisonbeginn waren noch ein paar wichtige Arbeiten zur Ertüchtigung der Anlage für den Fahrbetrieb erforderlich.

So wurde auch der Teich wieder mal gründlich geräumt, wobei teilweise Erstaunliches zutage gefördert wurde!

Anschließend wurde der gesamte Arbeitstrupp vom Chef in die Bahnhofsgaststätte zum Essen eingeladen:

 

Was für ein Bild : zum 1. Fahrtag war dann die Brücke frei von Schilf, der Teich blitzsauber!

 

 

 

 

 

Wolfgangs neue Diesellok nähert sich der Fertigstellung. Derzeit laufen wohl Lackierarbeiten. Werden wir sie am ersten Fahrtag schon im Einsatz sehen???

Die Schalträder aus Kirschholz für den Führerstand waren beim Expertentreffen von einem Holzwurm zugeliefert worden. Es erfolgte damals sogleich die Anprobe:

 

Wenige Tage später : die einer Luxusjacht würdigen Steuerelemente sind fertig, Wolfgang hat sie uns mit Vorbildreferenz fotografiert:

 

 

 

 

 

 

Süddeutsches Expertentreffen 2014

in Waldkraiburg:

wir waren dabei!

sogar mit einem eigenen Ausstellungs- Pavillion ! Wolfgangs neue Diesellok, noch ohne Lack, war zu bestaunen.

daneben das farbenprächtige, kupfer- und messingglänzende Dampfgespann von Dietmar Klein!

Wir erwarten ungeduldig das erste Anheizen!

 

Auch das Güterwagenwerk Johann Reitinger war vertreten und zeigte Kostproben aus der laufenden Produktion!

Aus Deggendorf angereist kam das Schwerlast- Gespann mit UNIMOG und Gmeinder- Schmalspurlok. Wolfgang hatte den Tieflader erst am Abend zuvor provisorisch fertiggestellt!

Hochbetrieb im Bw: Manfred Gern kehrt gerade von einem Einsatz zurück.

Weichenstellung für den Nachwuchs

 

Man fährt aber sehr viel lieber auch schon elektrisch, wie die Großen!

 

Die weiteste Anreise hatte Walter Seifert aus Hof. Trotzdem dabei: sein kompletter Feldbahn- Zug mit einem wunderschönen Strüver- Schienenkuli!

Auch die Infrastruktur war natürlich wieder vom Feinsten!

Trotz des regnerischen Wetters: nur schöne Eindrücke! Wir freuen uns auf das nächste Treffen 2015 in Peißenberg!  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir trauern um Ludwig Banhierl.

 

Am Donnerstag, den 13.03. 2014 ist unser lieber Kamerad verstorben. Gründungsmitglied Ludwig hat sich bereits beim Aufbau der Anlage ab 2005 große Verdienste erworben. Besuchern unserer Parkbahn war er zuletzt als -stets augenzwinkernd- strenger Fahrdienstleiter und Kondukteur ein Begriff. Wir alle werden sein gewinnendes Wesen vermissen, das so ganz erheblich dazu beitrug, daß man sich gerne zu den Parkbahn- Fahrtagen am Dultplatz in Neuötting aufmachte!

 

 

 

 

 

 

 

 

Achtung: Zum Winterausklang gibt es jetzt noch ein passendes, kleines , neues Video! Gestaltet mit Clips und Bildern von der Ganzjahres- Parkbahn in Deggendorf:

 

 

Mildes Frühlingswetter, die Parkbahnsaison hat noch nicht begonnen. Was unternimmt der Eisenbahnfreund?

Nun, man spürt ein wenig dem Vorbild nach, besucht z.B. die Denkmalloks unserer engeren Heimat ( wer kann sie alle aufzählen? ). Da gibt es in Pfarrkirchen auch etwas völlig Neues: Eine Lok aus einer noch aktiven Baureihe, noch dazu eines der letztgebauten Exemplare. Soll uns recht sein, nirgendwo sonst kann man so gut Details für einen Nachbau studieren!

 

Dampflokfans wird es eher nach Simbach ziehen, dort steht eine 52er auf dem Bahnhofsvorplatz:

Man könnte natürlich auch zuhause bleiben und ein wenig basteln....

...oder Inventur in seiner Sammlung machen:

(Bilder mit freundlicher Genehmigung von Dietmar Klein )

Aber, das Wichtigste bitte nicht vergessen:

Anmelden zum 2. Süddeutschen Expertentreffen am 15.März bei den Kleinbahnfreunden in Waldkraiburg!!!

Da gibt es Auslauf für die Modelle, interessante Neuigkeiten und: Es sitzen mal wieder alle an einem Tisch!

 

 

 

 

 

 

Es ist Februar-

und der Schneepflug bleibt weiter im Schuppen!

Gut, Ende Januar hatte es auch in Deggendorf mal kurz geschneit. Eine Ladung Pappschnee, die man schnell wegräumte, bevor sie ohnehin schmolz !

Das milde Wetter war eine gute Gelegenheit, notwendige Geländepflege- Maßnahmen durchzuführen!

Und man konnte dann auch bei hochkomfortablen Temperaturen die neuen Räumschilder montieren...

...aber so richtig zum Wegräumen war dann eigentlich nichts mehr da!!!

Bauen wir also weiter an der Dieselloktankstelle, solange es so schön trocken ist!

 

 

Und nicht vergessen: Countdown läuft!

Noch vier Wochen bis zum 2. Süddeutschen Expertentreffen in Waldkraiburg!

Samstag, 15. 3.2014 im Stadtpark.

Alle Aktiven der Region bitte anmelden bei den

Kleinbahnfreunden bis zum 8. März!!!!!