Unsere Parkbahnanlage

 

 

liegt im westlichen Teil des Stadtparks ( "Dultplatz" ) von Neuötting. Das Stadtzentrum ist nicht weit entfernt, die markante Pfarrkirche beherrscht die Blicksilhouette Richtung Osten. Der Stadtpark liegt an der Landshuter Straße, ziemlich am westlichen Stadtrand.

 

 

 

Ein geschlossener Rundkurs von fast 500 m Gleislänge schlängelt sich durch eine zauberhaft gestaltete Freizeitlandschaft mit einem umfangreichen Fußwegenetz, romantischen Plätzen zum Verweilen und Spiel- und Sportstätten für alle Altersgruppen. Im Zentrum des Areals liegt ein großer Naturteich, teilweise von Schilf eingesäumt. Ihn überquert die Bahn hoch gestelzt auf Betonpfeilern. Eine solide, vertrauenerweckende Stahl- Fachwerk-konstruktion leitet den Schienenweg über diese Hürde. Unvergeßlich das Erlebnis einer Passage hier im offenen Zug: das charakteristische Laufgeräusch auf den frei hängenden Gleisen, dazu der kühle Fahrtwind über dem Gewässer!

 

 

 

Gleisplan:e kleine Skizze zur Topografie unserer Anlage:

 

                                                          

 

Neben dem Rundkurs mit Bahnhofsgleisen und Drehscheibe sind auch komplettes Wegenetz, Teich und Gebäude eingezeichnet.

Eine Runde im Zug

 

 

 

Gefahren wird am liebsten gegen den Uhrzeigerzinn. So geht es gleich nach dem Bahnhof in eine kräftige Steigung, wo die Lokomotiven vor einem gut gefüllten Publikumszug sogleich Ihre Leisungsfähigkeit beweisen können. Eine langgezogene S- Kurve führt sofort in dichten Wald- hochromantisch, im Sommer bei dichtem Laub aber auch dunkel und durchaus ein wenig unheimlich!

 

 

Danach geht es abwärts Richtung Maschinenhaus am Dultplatz. Der Dampflokführer schließt hier wieder den Regler und man rollt, ganz entspannt, gänzlich ohne Maschinengeräusche, dem Wasser entgegen.

 

 

 

 

 

Mit einem lauten Schlag meldet sich dann die Brücke, fast zu kurz das spektakuläre Erlebnis der Passage! Eine weitere S- Kurve durch eine kleine Talsenke und einen Geländeeinschnitt, dann kommen schon die Umrisse der Stadt ins Blickfeld.

 

 

In zwei langen Geraden wird  nun die große Spielwiese umrundet, man passiert diverse Sportplätze. Hier kann man nochmal voll aufdrehen, bevor das große, schon von weitem sichtbare ( Original- DB- ) Signal die Bahnhofseinfahrt markiert! Zuletzt schweift der Blick durch eine Baumlichtung im malerischen Park schon wieder hinüber auf den Bahnhof.

                             

                              

 

Vorsichtig rumpelt der Zug über ein paar Weichen, dann rollt man, sanft gebremst, am Bahnsteig aus. Der Bahnhof bietet Durchfahrgleis und zwei Ausweichgleise, befahrbar in beide Richtungen. Ein richtiges, modelläßig gestaltetes, begehbares Empfangsgebäude ist weitgehend fertiggestellt. Außerdem gibt es ein Zufahrtsgleis von der erhöhten Verladerampe her. Dort können von extern angelieferte Fahrzeuge bequem ausgeladen werden, über eine Drehscheibe sind außerdem 3 erhöhte Anheizstände für evtl. Reparaturen, Wartung und das Anheizen von Dampfloks vorhanden. Momentan sind 5 Weichen verbaut, eine Erweiterung der Gleisanlagen mit zusätzlichen Weichen und dem Bau einer Rollbockgrube steht demnächst an.

 

 

 

 

 

So finden Sie uns:

 

 

 

 

 

Adresse für den Navi: Landshuter Straße

                                    84524 Neuötting

 

 

                                    

Auf bald!